Startschuss für die Inklusive E-Kart-Slalom-Trophy 

Gelungener Auftakt in Malsfeld

Auf dem Sportgelände des ADAC Hessen-Thüringen in Malsfeld kamen am Sonntag (12.06.) zahlreiche ehrenamtlichen Trainer, Helfer und Unterstützer, Teilnehmer und auch einige interessierte Besucher zusammen, um die erste Inklusive E-Kart-Slalom Veranstaltung von United in Dreams mitzuerleben. Bei bestem Wetter und guter Stimmung hatten hier Kinder und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, mit dem inklusiven Elektro-Kart, von sms engineering für den Einsatz entwickelt und an den Start gebracht, zu fahren und sich für den finalen Wettbewerb im August am Lausitzring zu qualifizieren. 

Die Teilnehmenden hatten zunächst Zeit, sich auf einer freien Fläche an die innovativen E-Karts ohne Lenkrad- und Pedalbedienung zu gewöhnen. Den Umgang mit den Joysticks hatten die Fahrerinnen und Fahrer schnell raus – nach der kurzen Eingewöhnungsphase ging es daher direkt in den Parcours.

In der Disziplin Kart-Slalom geht es nicht allein um das Tempo, vielmehr hat die sichere Beherrschung des Sportgeräts und die fahrerische Geschicklichkeit Priorität. Mit Hilfe von Pylonen wurden verschiedene Parcoursaufgaben, wie ein „Schweizer Slalom“, Tore, Gassen und eine Schikane gestellt. Ziel ist es, diese Aufgaben möglichst schnell und fehlerfrei zu durchfahren. Spätestens im Parcours wurde der Ehrgeiz der Teilnehmenden geweckt und so wurde sich Runde für Runde an neue persönliche Bestzeiten herangetastet. 

Gestärkt durch Bratwurst-Brötchen und hausgemachte Kuchen des ASC Melsungen, ging es nach einer kurzen Mittagspause weiter mit den Wertungsläufen. Jeder Teilnehmende fuhr zunächst eine Proberunde und anschließend zwei gewertete Läufe im Slalom-Parcours. Da für das Umwerfen von Pylonen Strafsekunden zur Fahrzeit addiert werden, blieb es bis zuletzt spannend. 

Zum Abschluss wurden die Ergebnisse verkündet und alle Fahrerinnen und Fahrer erhielten ein kleines Erinnerungsgeschenk. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Unterstützern, die dafür gesorgt haben, die Veranstaltung vor Ort auf die Beine zu stellen. Uns hat es großen Spaß gemacht! 

„Wir sind stolz, dass wir die erste inklusive Kart-Slalom-Veranstaltung erfolgreich durchgeführt haben und ich kann sagen, das wird nicht unsere letzte Veranstaltung sein!“

Jutta Lämmert-Edenhofner

Jugendreferentin beim ADAC Hessen-Thüringen e.V.

„Es ist toll miterleben zu dürfen, mit welchem Engagement aller Beteiligten dieses Projekt weiter Fahrt aufnimmt und umgesetzt wird. Mit der ersten Sichtungsveranstaltung in Malsfeld haben wir eindrucksvoll gesehen, wie wichtig dieses Projekt ist und wie es vor allem auch wahrgenommen und angenommen wird. Meinen großen Dank an all diejenigen, die mit so großem Einsatz daran beteiligt sind.“

Gernot Müschenborn

Inklusionsmanager des DMSB - Deutscher Motor Sport Bund e.V.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Vielen Dank an unsere Trainer, Helfer und Schiedsrichter aus den ADAC Clubs:

AMSC Lahn-Eder

ASC Melsungen

KMC Kassel

MSC Espenau-Vellmar

MSC Langgöns

 

 

 

MSC Reinhardswald Hofgeismar 

MSC Sachsenhausen

MSC Werratal-Witzenhausen

Scuderia Wiesbaden

 

 

IMPRESSIONEN

Laden ...